Mittwoch, 20. März 2013

Hundehalsband - Anleitung

Unsere Hunde brauchten mal ein neues Halsband. Also ran an die Maschine. Es ist ganz einfach:

Ihr braucht für ein Halsband: Klickverschluss, Gurtband, Metallring, Webband.
Das Gurtband länger lassen als der Halsumfang ist. Ich habe es gar nicht gemessen, denke aber so 20cm dürften reichen. Also Halsumfang + 20cm. (Tipp: Webbänder und Gurtbänder am Ende ein wenig mit dem Feuerzeug anschmelzen...so franzt es nicht aus)

 
 
Die Öse wird ungefähr mittg von dem Gurtband angebracht. Dafür das kleine Stück Gurtband auf das andere legen, Öse wie im Bild drauf stecken, Gurtband nach unten umklappen und festnähen. (beim nächstenmal würde ich das ganze nach unten gucken lassen und festnähen).

 
 
 
Um das Gurtband zu verschönern einfach Webband drauf nähen. Mit Klebeband vorher fixieren, dann verrutscht beim festnähen nichts. 
 
 
Nun wird rechts die eine Seite vom Klickverschluss befestigt - siehe Bilder.
 
 
 
 
Das ganze mit dem Gegenstück. Auffädeln und das Ende des Gurtbandes umklappen und festnähen damit das Ende nicht mehr rausrutschen kann - siehe Bilder.
 
 


Fertig! Beim nächstenmal würde ich die Ösen für die Leine (zum einhaken) nicht nach oben sondern nach unten zeigen lassen. Dann knickt das Halsband nicht so stark ab.

Also uns gefällt es :-) *wuff*

 
 
 
 

 
 
 
 
 

 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Wald Fee. Tolle Anleitung. Dreh das Halsband doch einfach um, dann schaut der Ring nach unten. Liebe Grüsse.

    AntwortenLöschen
  2. das "geht" leider nicht, da ja dann das Motiv vom webband falschrum ist....

    AntwortenLöschen